Peter Weißenberg
Ein Beitrag von Peter Weißenberg, 05.04.2016

Monatsbericht April Zeit zum Handeln bei den Zinsen

Trotz Niedrigzinspolitik der EZB: Mit dem besten Festgeld können Sie im April so viel Rendite erzielen wie seit Langem nicht. Sicher und einfach:
Monatsbericht April Zeit zum Handeln bei den Zinsen

Demonstration gegen die EZB: Da könnten sich die Sparer beinahe schon anschließen, so niedrig sind die Zinsen - aber wer gut auswählt, bekommt immer noch eine gute Rendite.

"Our Time to act has come!" So haben unl√§ngst die Demonstranten von Blockupy in der Frankfurter Innenstadt die Europ√§ische Zentralbank belagert. Auch, wenn der Normalanleger wahrscheinlich nicht alle Ziele der Kapitalismus-Kritiker teilt - gegen EZB-Chef Mario Draghi w√ľrde wohl so mancher gern demonstrieren. Denn dessen Nullzions-Leitlinie dr√ľckt die Durchschnitts-Festgelder immer n√§her in genau diese Richtung.

Das kann Ihnen allerdings gleich sein - wenn Sie die folgenden Zeilen unseres Monatsberichtes gelesen haben. Denn gerade im April gibt es unter den Anbietern von Festgeld wieder kräftig Bewegung; zu Ihren Gunsten.

Zeit zu handeln - mit frischem Festgeld

Familien, die ihr Geld im April wieder auf die sichere Bank legen wollen, werden bemerken, dass das Niveau der Festgeld-Zinsen trotz Leid-Zins nur leicht sinkt. Wer auf unserem unabh√§ngigen Internet-Rechner an den richtigen Stellen sucht, der findet aber auch jetzt schon gute Renditen f√ľr die ganze Familie. Gerade neue Anbieter zahlen im April selbst in einem Umfeld der Niedrigzinsen dank ordentlicher Renditen einen sicheren und verl√§sslichen Gewinn auf Ihr Festgeld.

Gerade gute Kurzl√§ufer bieten beim Festgeld mehr: Weit mehr als die anderswo meist √ľblichen 0,36 Prozent Zinsen auf Festgeld sind etwa bei der Anlage auf ein Jahr drin, wie unser √úberblick beweist. Wer zum Beispiel 1,25 Prozent Zinsen f√ľr ein einj√§hriges Festgeld beim Newcomer Ferratum Bank bekommt, der erh√§lt bei gegenw√§rtig gerade rund Null Prozent Inflation praktisch einen ordentlichen Gewinn.¬†

Auch besonders sicherheitsbewusste Sparer k√∂nnen immer noch mehr als doppelt so hohe Zinsen wie der Durchschnitt erzielen: Die Creditplus-Bank etwa bietet schon f√ľr das halbj√§hrige Festgeld 0,95 Prozent Zinsen (auf Jahressicht) - bei h√∂chster Einlagensicherung auf deutschem Niveau.

Top-Rendite bei Festgeld aus Europa

F√ľr Festgeld sind generell mehr als das Dreifache der √ľblichen Zinsen drin - wenn Sie auch Anbieter aus dem Ausland willkommen hei√üen. Familien brauchen dabei auch keine Sorge um ihr Erspartes haben: Da die Einlagen auf 100.000 Euro begrenzt sind, gibt es kein echtes Problem f√ľr sicherheitsbewusste Festgeld-Anleger mit der europ√§ischen Einlagensicherung - auch, wenn zur Anlage in Deutschland noch ein leichter Sicherheitsunterschied ist.

Geldsparen.de-Tipp: Diese und andere Topkonditionen beim Festgeld finden Sie in der folgenden Tabelle - aus der Sie sich mit einem Klick rechts auf den gr√ľnen Pfeil Ihr passendes Festgeld auch gleich sichern k√∂nnen.

Längere Laufzeit, mehr Zinsen aufs Festgeld

Das ist jeder Familie klar: L√§nge l√§uft - dieser Grundsatz gilt auch im April f√ľr Festgeld unvermittelt: Die Credit Agricole oder die pbb direkt etwa sind unter den besten Anbietern auch bei den dreij√§hrigen Laufzeiten. Im April liegt auch die Deniz-Bank wieder mit vorne dabei; aber auch die Renault Bank direkt und die VTB bieten eine sehr gute Rendite pro Jahr.
Wollen Sie auch bei langen Laufzeiten und h√∂heren Park-Summen f√ľr ihr Festgeld h√∂chste Einlagensicherung und gute Renditen? Dann ist im April etwa die Von-Essen-Bankgesellschaft mit erfreulichen Zinss√§tzen zu nennen. Ein Klick - und Sie bekommen mit Sicherheit mehr Rendite.

Geldsparen.de-Tipp: Die US-Notenbank gibt den Takt vor - und Zinsen werden darum wohl wieder steigen. Aber eventuell auch die Inflation. Darum sollten Familien auch im April trotz verf√ľhrerischer Langzeit-Angebote ihr Festgeld nicht zu lang anlegen. So bleiben Sie flexibel, um frei werdendes Geld zu haben - und nicht in der Kaufkraftfalle zu stecken.

Legen Sie also Ihr Verm√∂gen lieber in Festgeld √ľber verschiedene Laufzeiten bis zu maximal drei Jahren an. K√ľrzer ist besser. Den Zinsvorsprung beim Festgeld holen Sie locker wieder rein, wenn die Zinsen steigen.

Und denken Sie daran: Es ist Zeit zu handeln!

Gesamten Vergleich anzeigenFestgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 12 Monate
  Anbieter Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,50%
150,00
2.
1,10%
110,00
3.
1,00%
100,00
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Peter Weißenberg mein Name ist Peter Weißenberg. Ich bin seit mehr als 20 Jahren Journalist, habe in M√ľnchen Volkswirtschaft, Geschichte und Politik studiert und mehrere B√ľcher zu Wirtschaftsthemen verfasst. Auf geldsparen.de schreibe ich vor allem √ľber Geldanlage, Immobilien und Mobilit√§t.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

Kommentare können sich auf eine ältere Version des Artikels beziehen.

04.12.2014 17:22 Uhr
Schwanthaler: "Super-Rendite"
Bravo tolle "hohe" Zinsen? Das wird ein Fest!!!

04.11.2014 18:01 Uhr
Jens: "satte 1,0 Prozent auf sechs Monate"
Das nenn ich ja mal echt satt ... Wahnsinn!


Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Jorg Hackemann / Shutterstock.com ID:5334

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: monatsbericht(5334)