Peter Weißenberg
Ein Beitrag von Peter Weißenberg, 05.04.2016

Monatsbericht April Zeit zum Handeln bei den Zinsen

Trotz Niedrigzinspolitik der EZB: Mit dem besten Festgeld können Sie im April so viel Rendite erzielen wie seit Langem nicht. Sicher und einfach:
Monatsbericht April Zeit zum Handeln bei den Zinsen

Demonstration gegen die EZB: Da könnten sich die Sparer beinahe schon anschließen, so niedrig sind die Zinsen - aber wer gut auswählt, bekommt immer noch eine gute Rendite.

"Our Time to act has come!" So haben unl√§ngst die Demonstranten von Blockupy in der Frankfurter Innenstadt die Europ√§ische Zentralbank belagert. Auch, wenn der Normalanleger wahrscheinlich nicht alle Ziele der Kapitalismus-Kritiker teilt - gegen EZB-Chef Mario Draghi w√ľrde wohl so mancher gern demonstrieren. Denn dessen Nullzions-Leitlinie dr√ľckt die Durchschnitts-Festgelder immer n√§her in genau diese Richtung.

Das kann Ihnen allerdings gleich sein - wenn Sie die folgenden Zeilen unseres Monatsberichtes gelesen haben. Denn gerade im April gibt es unter den Anbietern von Festgeld wieder kräftig Bewegung; zu Ihren Gunsten.

Zeit zu handeln - mit frischem Festgeld

Familien, die ihr Geld im April wieder auf die sichere Bank legen wollen, werden bemerken, dass das Niveau der Festgeld-Zinsen trotz Leid-Zins nur leicht sinkt. Wer auf unserem unabh√§ngigen Internet-Rechner an den richtigen Stellen sucht, der findet aber auch jetzt schon gute Renditen f√ľr die ganze Familie. Gerade neue Anbieter zahlen im April selbst in einem Umfeld der Niedrigzinsen dank ordentlicher Renditen einen sicheren und verl√§sslichen Gewinn auf Ihr Festgeld.

Gerade gute Kurzl√§ufer bieten beim Festgeld mehr: Weit mehr als die anderswo meist √ľblichen 0,36 Prozent Zinsen auf Festgeld sind etwa bei der Anlage auf ein Jahr drin, wie unser √úberblick beweist. Wer zum Beispiel 1,25 Prozent Zinsen f√ľr ein einj√§hriges Festgeld beim Newcomer Ferratum Bank bekommt, der erh√§lt bei gegenw√§rtig gerade rund Null Prozent Inflation praktisch einen ordentlichen Gewinn.¬†

Auch besonders sicherheitsbewusste Sparer k√∂nnen immer noch mehr als doppelt so hohe Zinsen wie der Durchschnitt erzielen: Die Creditplus-Bank etwa bietet schon f√ľr das halbj√§hrige Festgeld 0,95 Prozent Zinsen (auf Jahressicht) - bei h√∂chster Einlagensicherung auf deutschem Niveau.

Top-Rendite bei Festgeld aus Europa

F√ľr Festgeld sind generell mehr als das Dreifache der √ľblichen Zinsen drin - wenn Sie auch Anbieter aus dem Ausland willkommen hei√üen. Familien brauchen dabei auch keine Sorge um ihr Erspartes haben: Da die Einlagen auf 100.000 Euro begrenzt sind, gibt es kein echtes Problem f√ľr sicherheitsbewusste Festgeld-Anleger mit der europ√§ischen Einlagensicherung - auch, wenn zur Anlage in Deutschland noch ein leichter Sicherheitsunterschied ist.

Geldsparen.de-Tipp: Diese und andere Topkonditionen beim Festgeld finden Sie in der folgenden Tabelle - aus der Sie sich mit einem Klick rechts auf den gr√ľnen Pfeil Ihr passendes Festgeld auch gleich sichern k√∂nnen.

Längere Laufzeit, mehr Zinsen aufs Festgeld

Das ist jeder Familie klar: L√§nge l√§uft - dieser Grundsatz gilt auch im April f√ľr Festgeld unvermittelt: Die Credit Agricole oder die pbb direkt etwa sind unter den besten Anbietern auch bei den dreij√§hrigen Laufzeiten. Im April liegt auch die Deniz-Bank wieder mit vorne dabei; aber auch die Renault Bank direkt und die VTB bieten eine sehr gute Rendite pro Jahr.
Wollen Sie auch bei langen Laufzeiten und h√∂heren Park-Summen f√ľr ihr Festgeld h√∂chste Einlagensicherung und gute Renditen? Dann ist im April etwa die Von-Essen-Bankgesellschaft mit erfreulichen Zinss√§tzen zu nennen. Ein Klick - und Sie bekommen mit Sicherheit mehr Rendite.

Geldsparen.de-Tipp: Die US-Notenbank gibt den Takt vor - und Zinsen werden darum wohl wieder steigen. Aber eventuell auch die Inflation. Darum sollten Familien auch im April trotz verf√ľhrerischer Langzeit-Angebote ihr Festgeld nicht zu lang anlegen. So bleiben Sie flexibel, um frei werdendes Geld zu haben - und nicht in der Kaufkraftfalle zu stecken.

Legen Sie also Ihr Verm√∂gen lieber in Festgeld √ľber verschiedene Laufzeiten bis zu maximal drei Jahren an. K√ľrzer ist besser. Den Zinsvorsprung beim Festgeld holen Sie locker wieder rein, wenn die Zinsen steigen.

Und denken Sie daran: Es ist Zeit zu handeln!

Gesamten Vergleich anzeigenFestgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 12 Monate
  Anbieter Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
0,95%
95,00
2.
0,80%
80,30
3.
0,80%
80,00
Datenstand: 24.07.2017
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Peter Weißenberg mein Name ist Peter Weißenberg. Ich bin seit mehr als 20 Jahren Journalist, habe in M√ľnchen Volkswirtschaft, Geschichte und Politik studiert und mehrere B√ľcher zu Wirtschaftsthemen verfasst. Auf geldsparen.de schreibe ich vor allem √ľber Geldanlage, Immobilien und Mobilit√§t.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

Kommentare können sich auf eine ältere Version des Artikels beziehen.

04.12.2014 17:22 Uhr
Schwanthaler: "Super-Rendite"
Bravo tolle "hohe" Zinsen? Das wird ein Fest!!!

04.11.2014 18:01 Uhr
Jens: "satte 1,0 Prozent auf sechs Monate"
Das nenn ich ja mal echt satt ... Wahnsinn!


Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Jorg Hackemann / Shutterstock.com ID:5334

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: monatsbericht(5334)