Was ist günstiger: Mieten oder Kaufen?[Drucken]

Nur 41% der Bundesbürger wohnen im selbstgenutzen Wohneigentum. Allerdings würden 85% statt zur Miete lieber in den eigenen vier Wänden wohnen. Viele potentielle Käufer von Immobilien werden von der hohen finanziellen Belastung abgeschreckt, die ein Wohnungskauf mit sich bringt.

Aber ist das wirklich gerechtfertigt? Dieses Rechenmodul vergleicht Ihre persönliche Mietsituation mit der einer gekauften Immobilie über den gesamten Finanzierungszeitraum. In vielen Städten ist kaufen nicht viel teuer als mieten und in manchen Fällen sogar billiger!

Wir sagen Ihnen, ob ein Immobilienerwerb nicht sinnvoller wäre.
 
1. Mieten
2. Vergleichsobjekt
3. Finanzierung
4. in Zukunft
Vergleich
Bitte geben Sie Ihre monatliche Miete (ohne Nebenkosten) ein:
  1.Ich zahle monatlich eine Kaltmiete von
  Euro
  2.Meine Wohnung hat eine Wohnfläche von
  qm
  3.Ich wohne in
 
  4.Ich wohne in
 einer Wohnungeinem Reihenhauseinem Einfamilienhaus
 
  Weiter zum 2. Schritt  
 
Kostenlos abonnieren: Der Geldsparen-Newsletter
Die aktuelle Ausgabe können Sie sich  hieransehen.