Annette Jäger
Ein Beitrag von Annette Jäger, 01.09.2017

Startsicherheit Versicherungen f√ľr Studenten und Azubis

Mit dem Ausbildungsstart sollten sich Azubis und Studenten Gedanken √ľber ihren Versicherungsschutz machen. In einigen F√§llen greift noch die elterliche Familienversicherung.
Startsicherheit: Versicherungen f√ľr Studenten und Azubis

Auch Studenten und Auszubildende brauchen bestimmte Versicherungen

Krankenversicherung

Studenten sind noch bis zum 25. Lebensjahr √ľber die Eltern versichert. Erst danach m√ľssen sie sich selbst bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichern. Auszubildende ben√∂tigen von Anfang an eine eigene Mitgliedschaft.

Der Beitragssatz in der gesetzlichen Krankenversicherung ist mit 14,6 Prozent
bei allen Kassen gleich. Allerdings variiert der Zusatzbeitrag. Junge Leute sollten hier auf eine Kasse achten, die einen möglichst geringen Zusatzbeitrag erhebt. Während die DAK 1,5 Prozent vom Bruttoeinkommen erhebt, fallen bei der hkk nur 0,59 Prozent an.

Zusatzleistungen der Kassen ins Visier nehmen

Gleichzeitig sollten junge Leute die Zusatzleistungen einer Krankenkassen genau durchforsten, weil sie auch hier finanziell profitieren k√∂nnen: Eine Bezuschussung von Sportkursen kann attraktiv sein, Kosten√ľbernahme von alternativen Heilmethoden, kostenlose Reiseimpfungen oder g√ľnstige Zahnreparaturen. Interessant kann auch das jeweilige Bonussystem der Kasse sein. Hier gibt es oft Barpr√§mien f√ľr gesundheitsbewusstes Verhalten.

Reist der Student oder Azubi ins Ausland, ben√∂tigt er eine Auslandsreisekrankenversicherung, da der Schutz der gesetzlichen Krankenversicherung in der Regel nicht ausreicht. Die Policen gibt es schon ab acht Euro im Jahr. Ist ein l√§ngerer Auslandsaufenthalt geplant, etwa ein Auslandssemester im Rahmen der Ausbildung, ist ein spezieller Krankenschutz f√ľr Auslandsaufenthalte n√∂tig, der ab rund 400 Euro Jahr kostet.

Private Haftpflichtversicherung

Die private Haftpflichtversicherung ist gleich nach der Krankenversicherung die zweitwichtigste Police. Sie springt dann ein, wenn man mit Schadensersatzforderungen konfrontiert¬† wird, etwa weil man anderen versehentlich einen Schaden zugef√ľgt oder Sachg√ľter besch√§digt hat. Da jeder f√ľr Sch√§den, die er verursacht, in voller H√∂he haftet, kann das im schlimmsten Fall den finanziellen Ruin bedeuten. Studenten und Azubis sind in der Regel noch gut √ľber die Familienversicherung der Eltern abgesichert.
Tipp: Auch vollj√§hrige Kinder sind in der Regel bis zur Beendigung der ersten Ausbildung in der Familien-Haftpflichtversicherung der Eltern mitversichert, auch wenn sie nicht mehr zuhause leben. Erst danach m√ľssen sie sich um eine eigene Police k√ľmmern. Es lohnt sich aber, genau beim Versicherer nachzufragen, wie lange der Schutz gilt. Jeder hat hier seine Bedingungen etwas anders formuliert.

Berufsunf√§higkeitsversicherung f√ľr Studenten und Azubis

Eine Berufsunf√§higkeitsversicherung f√ľr einen Studenten oder Azubi h√∂rt sich √ľbertrieben an? Keineswegs! Denn wenn sie w√§hrend ihrer Ausbildung berufsunf√§hig werden, bekommen sie meist keine finanzielle Unterst√ľtzung vom Staat.

Je fr√ľher man einsteigt, desto g√ľnstiger sind die Beitr√§ge - und zwar langfristig. Allerdings bieten nicht alle Unternehmen gute Policen f√ľr junge Leute an. Die meisten versichern nur eine Erwerbsunf√§higkeit, wovon abzuraten ist. Denn dann erh√§lt der Versicherte nur eine Rente, wenn er gar keine ausbildende oder berufliche T√§tigkeit mehr aus√ľben kann.

Besser ist eine Police, die Berufsunf√§higkeit versichert, auch wenn der Student oder Azubis noch gar keinen aus√ľbt. Versichert ist dann immer die zuletzt ausge√ľbte T√§tigkeit. 50 Prozent Einschr√§nkung sollten ausreichen, um die volle Rente bei der Berufsunf√§higkeit zu erhalten. Wichtig ist, dass man die Rentenh√∂he w√§hrend der Laufzeit ohne erneute Gesundheitspr√ľfung anpassen kann.
Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Unfallversicherung

Bei Studenten und Azubis greift der gesetzliche Unfallschutz. Auf dem direkten Weg zur Ausbildungsst√§tte und zur√ľck, sind sie versichert, sollten sie durch einen Unfall invalide werden. Sollen dar√ľber hinaus Unfallfolgen im Verkehr, im Haushalt, bei Sport und Freizeit versichert werden, ist eine private Unfallversicherung n√∂tig. Der Schutz geh√∂rt aber nicht zwingend auf die Priorit√§tenliste.

Hausratversicherung f√ľr Studenten und Azubis kein Muss

Grunds√§tzlich gilt: Solange Studenten und Azubis nicht √§lter als 27 sind und ihren Lebensmittelpunkt im Elternhaus haben, sind sie √ľber die Eltern mitversichert. Diese Regelung gilt auch, wenn sie zum Beispiel in einem Wohnheim untergebracht sind. Ausschlaggebend ist, wo der Student den Gro√üteil seines Hab und Guts untergebracht hat und wo er die meiste Zeit verbringt.

Studenten und Sch√ľler verlieren den Schutz erst, wenn Sie in eine eigene Wohnung oder in eine WG¬†ziehen. Eine Hausratversicherung ist f√ľr junge Leute aber meist √ľberfl√ľssig, weil das Mobiliar nicht hochwertig genug ist.
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Annette Jäger mein Name ist Annette Jäger. Ich schreibe √ľber Gesundheit, Versicherungen und Soziales auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de. Ich habe Neuere Geschichte studiert und bin seit 1993 als Journalistin t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

Kommentare können sich auf eine ältere Version des Artikels beziehen.

24.03.2017 09:51 Uhr
Fine: Steuer sparen
Vielen Dank für den Beitrag. Ich denke Versicherungen sind auch bei Studenten sehr wichtig. Letztens habe ich aber auch gehört, dass man viele Kosten im Studium von der Steuer absetzen kann. Darüber werde ich mich dann mal mit einem Steuerberater unterhalten.


Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Monkey Business Images/Shutterstock.com ID:3805

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Vorsorge Pagename: sicherer-start-versicherungen-fuer-studenten-und-azubis(3805)