Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 25.07.2013

Arbeitszimmer Steuerlicher Vorteil auch w├Ąhrend Elternzeit

Sie sind wegen eines Kindes in Elternzeit? Dann gelten auch weiterhin Steuerverg├╝nstigungen; das Arbeitszimmer bleibt zum Beispiel absetzbar.
Arbeitszimmer: Steuerlicher Vorteil auch w├Ąhrend Elternzeit

Auch w├Ąhrend der Elternzeit ist das Arbeitszimmer steuerlich absetzbar

Auch w├Ąhrend der Elternzeit k├Ânnen Sie das h├Ąusliche Arbeitszimmer steuerlich absetzen – egal, ob Sie Eink├╝nfte erzielen oder nicht. "Selbst wenn w├Ąhrend der Elternzeit keine steuerpflichtigen Einnahmen erzielt werden, d├╝rfen junge Eltern die Kosten f├╝r das h├Ąusliche Arbeitszimmer steuerlich absetzen", sagt Peter Kauth, Finanzfachmann von steuerrat24.

Die Aufwendungen m├╝ssen aber in einem "hinreichend konkreten Zusammenhang mit k├╝nftigen Einnahmen stehen." In einem solchen Fall erfolgt der steuerliche Abzug als "vorab entstandene Werbungskosten". Sie m├╝ssen ihre T├Ątigkeiten und Ausgaben w├Ąhren der Elternzeit detailliert darlegen, damit das Finanzamt den beruflichen Zusammenhang mit k├╝nftigen Einnahmen beurteilen kann.

Was akzeptiert das Finanzamt als berufliche T├Ątigkeit an?

Das Arbeitszimmer muss f├╝r eine steuerliche Anerkennung so gut wie ausschlie├člich beruflich genutzt werden. Darunter versteht das Finanzamt aber nicht nur T├Ątigkeiten, um Eink├╝nfte zu erzielen, sondern beispielsweise auch Zusatzqualifikation oder eine Weiterbildung.

Das Finanzamt erkennt als berufliche T├Ątigkeit zum Beispiel an:
  • das Studium von Fachliteratur,
  • die Lekt├╝re von abonnierten Fachzeitschriften,
  • das Erstellen von neuen Arbeitskonzepten
  • die Vor- und Nachbereitung von Fortbildungsveranstaltungen oder
  • auch Archivierungsarbeiten.
Kurzum: Das Finanzamt erkennt auch solche T├Ątigkeiten an, um sich in seinem Beruf auf dem Laufenden zu halten.

Die Kosten sind jedoch nicht in unbegrenzter H├Âhe absetzbar. Der Bundesfinanzhof hat dies bereits in Urteilen klargestellt (BFH, Ak.: VI R 102/01 und VI R 103/01). Danach kann zum Beispiel:
  • bei einer Personalreferentin, die vor der Elternzeit keinen Arbeitsplatz bei ihrem Arbeitgeber hatte und in ihrem Homeoffice arbeitete, sind die Arbeitszimmerkosten voll absetzbar. Begr├╝ndung: Das Arbeitszimmer war bislang der "Mittelpunkt der beruflichen T├Ątigkeit" und wird es auch nach der Elternzeit wieder sein.
  • Eine Lehrkraft in Elternzeit kann hingegen die Arbeitszimmerkosten nur begrenzt bis zu 1.250 Euro abziehen, weil ihr – wie bei allen Lehrern – bisher "kein anderer Arbeitsplatz zur Verf├╝gung" stand und dies auch sp├Ąter wieder so sein wird.
Tipp: Das Elterngeld wird in der Steuererkl├Ąrung in der Anlage N in Zeile 29 als "andere Lohn- und Entgeltersatzleistungen" eingetragen.

Gehalts-Optimierer

So erh├Âhen Sie Ihr Nettogehalt

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3930

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Beruf & Ausbildung Pagename: arbeitszimmer-steuerlicher-vorteil-auch-waehrend-elternzeit(3930)