Annette J├Ąger
Ein Beitrag von Annette J├Ąger, 23.05.2014

Kinderbetreuung Kita, Kindergarten oder Tagesmutter

Um Job und Kind unter einen Hut zu bekommen, bedarf es einer ausgefeilten Organisation. Eine optimale Kinderbetreuung ist das A und O.
Kinderbetreuung: F├╝r jeden das passende Modell

Job und Kind - beides ist nur mit einer guten Betreuung m├Âglich

An erster Stelle stehen die Kleinsten: Nur wenn die Kinder gut untergebracht sind, kann man sich auf seine Arbeit konzentrieren. Welche Art der Kinderbetreuung geeignet ist, m├╝ssen Sie als Familie selbst entscheiden. Die Kosten m├╝ssen Sie stets selbst tragen. Manchmal gew├Ąhren Kommunen aber Zusch├╝sse, vor allem f├╝r Eltern mit niedrigem Einkommen.

Welche Vorteile bietet ein Krippenplatz?

F├╝r Kinder bis zu drei Jahren ist die Kinderkrippe, die eine Betreuung in kleinen Gruppen anbietet, die klassische Wahl. Die Betreuungszeiten kann man individuell buchen, je nachdem, wie viele Wochentage man w├╝nscht und wie viele Stunden t├Ąglich. Die Kosten f├╝r einen Krippenplatz variieren je nach Wohnort und Betruungsumfang zwischen 200 und 600 Euro. Private Einrichtungen k├Ânnen auch deutlich mehr kosten. Seit 1. August 2013 gibt es bundesweit einen Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz f├╝r Kinder ab einem Jahr.

Gibt es ein Recht auf einen Krippenplatz?

Der Rechtsanspruch ab August hei├čt nicht, dass man ab diesem Termin auch eine Garantie f├╝r einen Platz hat. Die meisten Kommunen k├Ânnen nicht ausreichend Pl├Ątze anbieten┬á– auch deshalb, weil es nicht gen├╝gend p├Ądagogisches Fachpersonal auf dem Arbeitsmarkt gibt.

Tipp: Kann die Kommune keinen Krippenplatz anbieten, kann sie auch auf Tagesm├╝tter verweisen. In manchen Kommunen werden die Differenzkosten zwischen den Geb├╝hren f├╝r Krippe und Tagesmutter erstattet.

Tagesmutter vs. Kita - was ist die bessere Wahl?

Die Betreuung bei einer Tagesmutter ist etwas teurer, daf├╝r individueller, da sie meist nur ein oder maximal f├╝nf Kinder betreut. Die Betreuung findet in der Regel bei der Tagesmutter zuhause statt. Die Betreuungszeiten kann man flexibel auf die Arbeitszeiten der Eltern zuschneiden.

Eine Tagesmutter erh├Ąlt durchschnittlich vier bis sieben Euro pro Stunde, je nachdem wie viele Kinder sie betreut. Tagesm├╝tter m├╝ssen ├╝ber eine sogenannte Pflegeerlaubnis verf├╝gen, die das Jugendamt erteilt. Voraussetzung daf├╝r ist, dass diese einen Kurs besucht hat – rund 160 Stunden je nach Bundesland - der sie zur Tagesmutter qualifiziert.

Alternative Kita┬┤s in der Nachbarschaft

Alternativ zur klassischen Krippe und zur Tagesmutter gibt es weitere Angebote, die in jedem Bundesland etwas anders benannt sind. Ein Beispiel ist die Gro├čtagespflege. Hier schlie├čen sich mehrere Tagesm├╝tter zusammen und betreuen beispielsweise zehn Kinder in angemieteten R├Ąumlichkeiten. Solche Projekte werden oft von gemeinn├╝tzigen Vereinen oder Nachbarschaftshilfen angesto├čen und getragen. Es lohnt sich, bei der Kommune nachzufragen, welche Angebote es vor Ort gibt.

Ab wann kann ein Kind in den Kindergarten?

├ältere Kinder sind gut in einem Kindergarten aufgehoben, in einer gr├Â├čeren Gruppe unter Gleichaltrigen. Viele Kinderg├Ąrten nehmen bereits Kinder ab zwei Jahren auf. Eine Betreuung bis 17 Uhr ist oftmals m├Âglich.

F├╝r einen Betreuungsplatz in einer Firmenkita fallen genauso Elternbeitr├Ąge an wie f├╝r ├Ąhnliche, ├Âffentliche Kinderbetreuungseinrichtungen. Die H├Âhe variiert in der Praxis stark, je nach Leistungs- und Ausstattungsumfang der Einrichtung selbst, nach dem Beitragsniveau anderer Einrichtungen in der N├Ąhe sowie nach dem Einkommen der Eltern.

Kita am Arbeitsplatz

In gr├Â├čeren Unternehmen gibt es zunehmend "Firmenkitas" – Krippen oder Kinderg├Ąrten innerhalb der Firma f├╝r die Kinder der Angestellten. Das hat den Vorteil, dass Sie und Ihr Kind morgens denselben Weg nehmen, Betreuungs- und Arbeitszeiten direkt aufeinander abgestimmt werden k├Ânnen und Sie in der Mittagspause Ihr Kind besuchen k├Ânnen. Auch wenn es tags├╝ber mal ein Problem gibt, sind Mutter oder Vater gleich zur Stelle.

Wie funktioniert die Vermittlung eines Au-pairs?

Wer gen├╝gend Platz hat, kann auch ├╝ber ein Au-pair nachdenken. Die jungen Frauen oder M├Ąnner kommen meist aus den osteurop├Ąischen Nachbarl├Ąndern, wollen Deutsch lernen und werden quasi als zus├Ątzliches Familienmitglied aufgenommen. Sie helfen bei der Kinderbetreuung und zu einem geringen Teil auch im Haushalt, maximal 30 Stunden pro Woche insgesamt sind erlaubt.

Meist besuchen die Au-pairs parallel dazu einen Sprachkurs. Neben Kost und Logis erh├Ąlt ein Au-pair ein Taschengeld von mindestens 260 Euro im Monat. Meist sind sie f├╝r ein halbes oder ein ganzes Jahr bei der Familie. Es gibt spezielle Agenturen, die Au-pairs vermitteln und die gleichzeitig Ansprechpartner w├Ąhrend eines Au-pair-Aufenthaltes bleiben.

Tipp: Die Kosten kann man steuerlich geltend machen. Zwei Drittel der Aufwendungen f├╝r die Kinderbetreuung durch das Au-pair k├Ânnen Sie im Rahmen von Kinderbetreuungskosten steuerlich geltend machen - maximal 4.000 Euro je Kind.
Notfallplan: Was passiert, wenn das Kind krank wird oder die Tagesmutter? Damit dann nicht der Stress ausbricht, ben├Âtigen Sie eine Reserve im Hintergrund, die jederzeit einspringen kann: Die Oma, die Nachbarin oder Freunde – sie sollten nat├╝rlich auf ihren m├Âglichen Einsatz vorbereitet sein. In einem guten Netzwerk liegt das Geheimnis.

Liebe Leserinnen und Leser,

Annette Jäger mein Name ist Annette Jäger. Ich schreibe ├╝ber Gesundheit, Versicherungen und Soziales auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de. Ich habe Neuere Geschichte studiert und bin seit 1993 als Journalistin t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3704

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Beruf & Ausbildung Pagename: kinderbetreuung-fuer-jeden-das-passende-modell(3704)