Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 18.04.2017

Baufinanzierung Mit Volltilgerdarlehen schneller schuldenfrei

Im Zinstief die Kreditzinsen langfristig festschreiben? Nicht unbedingt. Lange Kreditlaufzeiten verzögern die Entschuldung und erhöhen die Kosten. Effektiver sind Volltilgerdarlehen.
Baufinanzierung Mit Volltilgerdarlehen schneller schuldenfrei

Mit einem Volltilgerdarlehen kennen Immobilienkäufer von Anfang an den genauen Termin, wann sie schuldenfrei sein werden.

Volltilgerdarlehen funktionieren √§hnlich wie klassische Baudarlehen: Sie haben eine Zinsbindung, eine feste Monatsrate und fixe Tilgung. Der wesentliche Unterschied: Am Kreditende verbleibt keine Restschuld. Darlehen mit Kompletttilgung sind so eingestellt, dass Kreditnehmer bei Auslaufen der Zinsbindung vollkommen schuldenfrei sind. „Damit wissen Haushalte von Anfang an, wie lange sie zahlen m√ľssen und welche Kosten insgesamt auf Sie zukommen“, sagt Thomas Hein, Leiter Partnervertrieb bei der ING-Diba.

Tiefzinsen beg√ľnstigen Volltilgerdarlehen

Bei niedrigen Zinsen, wie sie aktuell am Markt vorherrschen, sind Volltilgerdarlehen besonders lohnenswert. Grund: Die Tilgung kann deutlich h√∂her ausfallen als sonst. Mit aktuellen Kreditzinsen von 1,5 Prozent auf F√ľnfzehnjahressicht ist es durchaus m√∂glich, sechs oder sieben Prozent der Darlehenssumme pro Jahr zur√ľckzuzahlen. Bei drei- oder viermal so hohem Zinsniveau schaffen das nur wenige Haushalte.

Tilgungsturbo mindert Kosten

Bei klassischen Baudarlehen ist wegen der notwendigen Anschlussfinanzierung anf√§nglich nicht klar, wie lange die Gesamtfinanzierung dauert. Anders bei Volltilgerdarlehen: „Hier bestimmt der Immobilienk√§ufer von vornherein, wann er schuldenfrei sein m√∂chte. Dies kann in zehn, zw√∂lf oder f√ľnfzehn Jahren sein, erkl√§rt Hein“. Um termingerecht auf null zu sein, m√ľssen Tilgungssatz und Kreditrate passgenau aufeinander abgestimmt sein.

Die Kompletttilgung bringt mehrere Vorteile: Sie verk√ľrzt die Kreditlaufzeit, verringert die Zinskosten und senkt das Ausfallrisiko. Banken honorieren die geringere Ausfallwahrscheinlichkeit mit Zinsnachl√§ssen von 0,1 bis 0,5 Prozent. Ein Volltilgerdarlehen √ľber 200.000 Euro kostet so laut ING-Diba nicht einmal halb so viel Zinsen wie ein klassisches Baudarlehen und ist viel schneller abgezahlt.

Z√ľgige Tilgung verteuert Kreditrate

Um z√ľgig schuldenfrei zu sein, m√ľssen Sie allerdings hoch tilgen. Dabei gilt: Je schneller die R√ľckzahlung, desto h√∂her die Tilgungsquote und desto h√∂her entsprechend auch die Monatsrate. Im ING-Diba-Beispiel startet das Volltigerdarlehen mit einer Tilgung von sechs Prozent, das katapultiert die Kreditrate auf 1.233 Euro. Ein klassisches Baudarlehen mit drei Prozent Anfangstilgung w√ľrde hingegen nur 766 Euro monatlich kosten. Die hohe finanzielle Belastung erfordert eine genaue Pr√ľfung der eigenen Leistungskraft. F√ľr Haushalte mit schmalem Budget sind Volltilgerdarlehen daher h√§ufig ungeeignet. Eine Alternative sind Baukredite mit Zinsbindungen von 30 oder 40 Jahren, die ebenfalls zur Schuldenfreiheit f√ľhren, etwa von Allianz oder DEVK oder Hypovereinsbank.

Sondertilgung kostet häufig extra

Da die Raten bis zur vollst√§ndigen Entschuldung exakt kalkuliert sind, schlie√üen Volltilgerdarlehen h√§ufig Sondertilgungen oder Tilgungssatzwechsel aus. Einige Kreditgeber zeigen sich jedoch flexibel. „Sondertilgungen und Tilgungssatzwechsel sind gegen Aufpreis m√∂glich“, betont zum Beispiel Allianz-Sprecherin Heike Siegl. Je nach Option sind daf√ľr 0,01 bis 0,05 Prozent Zinsaufschlag f√§llig. Auch die Deutsche Bank bietet flexible Kreditbedingungen gegen geringe Mehrkosten, 1822 direkt erlaubt dies sogar ohne Aufpreis. Hier gilt es, das Kleingedruckte genau zu lesen.

F√ľr wen eignen sich Volltilgerdarlehen?

Volltilgerdarlehen eignen sich f√ľr finanzstarke Baufinanzierer, die zu einem bestimmten Zeitpunkt schuldenfrei sein m√∂chten, etwa zum Eintritt in den Ruhestand. Auch wenn Sie √ľber die gesamte Finanzierungsdauer feste, gleichbleibende Raten w√ľnschen, fahren Sie mit Komplettdarlehen gut. Ist Ihr Kreditbetrag nicht allzu hoch, k√∂nnen Sie Volltilgerdarlehen meist schons im Rahmen der Erstfinanzierung verkraften. Bei gro√üen Finanzierungssummen geht dies h√§ufig erst bei der Anschlussfinanzierung.

Positiv: Zinsg√ľnstige KfW-Darlehen lassen sich in die Vollfinanzierung einbeziehen.
Tipp: Mit dem Geldsparen-Baufinanzierungsvergleich können Sie ganz einfach Zinsen vergleichen. Wenn Sie sich den kompletten Vergleich anzeigen lassen und rechts oben auf "Volltilgung" klicken, sehen Sie die tagesaktuellen Zinsen von Volltilgerdarlehen:
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 15 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
1,49%
1,51%
2.
1,53%
1,57%
3.
1,54%
1,58%
Datenstand: 22.09.2017
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k√ľmmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Andrey_Popov/Shutterstock.com ID:6922

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: volltilgerdarlehen(6922)