Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 30.12.2015

Umweltauflagen Eigenheim muss sich wärmer anziehen

Die Energieeinsparverordnung 2016 zwingt Neubauten zur Sparsamkeit. Die teurere Baufinanzierung federn Sie mit g√ľnstigen Baukrediten und KfW-Geldern ab.
Umweltauflagen Eigenheim muss sich wärmer anziehen

Strengere Umweltauflagen bedeuten f√ľr H√§uslebauer Mehrkosten

Errichten Sie im neuen Jahr Ihr Traumhaus, dann gelten strenge Umweltauflagen. Ab dem 1. Januar 2016 steigen die Mindestanforderungen f√ľr die D√§mmung und den Energieverbrauch von Neubauten. Die neue Energieeinsparverordnung (ENEV 2016) senkt den Prim√§r-Energieverbrauch um 25 Prozent gegen√ľber einem 2015 errichteten Eigenheim. Der sogenannte Prim√§renergiebedarf bezieht sich auf Heizung, Warmwasser, L√ľftung und K√ľhlung. Au√üerdem m√ľssen Sie ihr Haus st√§rker einpacken. Der W√§rmeverlust des Geb√§udes an die Umgebung soll √ľber eine dickere D√§mmung um weitere 20 Prozent sinken. Mit strengeren Umweltauflagen m√∂chte die Bundesregierung die selbst gesteckten Klimaziele schneller erreichen.

Wann und f√ľr was gilt die ENEV 2016?

Die ENEV 2016 umfasst alle Neubauten, f√ľr die der Bauantrag oder die Bauanzeige ab dem 1. Januar 2016 eingereicht wird. Falls Sie keine Baugenehmigung oder Bauanzeige brauchen, gilt der Baubeginn nach dem 1. Januar 2016 als ma√ügeblich. Die Anforderungen an W√§rmed√§mmung und Anlagentechnik sind f√ľr alle beheizten oder klimatisierten R√§ume verbindlich.

Da die strengeren Umweltauflagen h√∂here Kosten verursachen, sollten Sie als Bauherr den Mehraufwand bei der Baufinanzierung ber√ľcksichtigen. Allerdings spielen Ihnen derzeit die niedrigen Bauzinsen in die Karten. Zwanzigj√§hrige Baudarlehen sind derzeit schon f√ľr weniger als zwei Prozent Zinsen erh√§ltlich, etwa bei Allianz Baufinanzierung. Eine Baufinanzierung √ľber 300.000 Euro kostet Sie so bei 2,5 Prozent Anfangstilgung nur 1.112 Euro im Monat. Nur geringf√ľgig mehr zahlen Sie f√ľr Baukredite von 1822 direkt, Hannoversche und Debeka.

 

KfW-Kredite ab 0,75 Prozent Zinsen

Neben preiswerten Baukrediten unterst√ľtzt die KfW-F√∂rderbank den Bau von √Ėkoh√§usern mit g√ľnstigen Darlehen und Zusch√ľssen:
  • Energieeffizient Bauen: Dieses Programm wurde jetzt erweitert. Es stellt ab 2016 Baukredite von bis zu 100.000 Euro je Wohneinheit zu Traumzinsen ab 0,75 Prozent bereit. Zudem erlaubt die KfW jetzt Zinsbindungen von bis zu 20 Jahren. Erreicht Ihr Geb√§ude einen sehr hohen Energiestandard, spendiert die F√∂rderbank zus√§tzlich bis zu 5.000 Euro Tilgungszuschuss. Je energieeffizienter Ihre Immobilie, desto h√∂her ist der Zuschuss.
  • Erneuerbare Energien – Photovoltaik: M√∂chten Sie zus√§tzlich die Sonne zur Stromerzeugung nutzen, k√∂nnen Sie bis zu 100 Prozent der Nettoinvestitionen √ľber die KfW abwickeln. F√ľr Photovoltaikanlagen werden Kredite ab 1,21 Prozent Zinsen bereitgestellt, die Sie wahlweise in einer Summe oder in Teilbetr√§gen abrufen k√∂nnen. Zudem gew√§hrt die KfW tilgungsfreie Anlaufjahre und hohe Sondertilgungsm√∂glichkeit.
  • Erneuerbare Energien – Speicher: Das Programm zur Speicherung von Sonnenenergie wird derzeit umstrukturiert. Die sogenannten Batteriespeicher werden ab 2016 weiterhin gef√∂rdert, allerdings dann in den Programmen "Erneuerbare Energien" (Nr. 270 und 274) sowie "Energieeffizient Bauen" (153). Die genauen Eckpunkte liegen derzeit noch nicht vor.

Wichtig f√ľr Sie: Die KfW-F√∂rderung beantragen Sie √ľber Ihre Hausbank! Die KfW nimmt selbst keine F√∂rderantr√§ge entgegen.

Rauchmelderpflicht ab 2016

Eine weitere Neuerung kommt auf Sie zu, wenn Sie bereits ein Geb√§ude besitzen: Einige Bundesl√§nder schreiben ab kommenden Jahr auch f√ľr Bestandsgeb√§ude Rauchmelder vor. Als Eigent√ľmer in Bremen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt m√ľssen deshalb Rauchmelder in Wohngeb√§uden nachr√ľsten. F√ľr Neubauten gilt die Rauchmelderpflicht bereits in fast allen Bundesl√§ndern. Nur Berlin und Brandenburg machen noch eine Ausnahme. In Nordrhein-Westfalen m√ľssen bestehende Geb√§ude bis Ende 2016 in Schlafr√§umen, Kinderzimmern und Fluren, √ľber die Rettungswege von Aufenthaltsr√§umen f√ľhren, mit Rauchmeldern ausgestattet sein.
 
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 10 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
0,88%
0,88%
2.
0,95%
0,98%
3.
1,10%
1,13%
Datenstand: 07.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k√ľmmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:6439

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: umweltauflagen(6439)