Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 24.02.2016

Modernisierung des Eigenheims Verj√ľngungskur Ihrer Wohnung mit Bausparer

Auch H√§user m√ľssen regelm√§√üig gewartet werden damit sie in Form bleiben. Aus der Portokasse ist das nur selten zu stemmen. Gute Hilfe bieten flexible Bausparvertr√§ge.
Modernisierung des Eigenheims Verj√ľngungskur Ihrer Wohnung mit Bausparer

Nicht nur die Inneneinrichtung gehört ab und an erneuert oder die Wände gestrichen

Das Wohneigentumsgesetz fordert von Besitzern von Eigentumswohnungen regelm√§√üig R√ľcklangen f√ľr Renovierungen und Instandhaltungen zu bilden. Meist ziehen die Verwalter das Geld als Instandhaltungsr√ľcklage ein. Besitzen Sie ein Einfamilien- oder ein Reihenaus gilt diese Vorschrift zwar nicht, dennoch sollten Sie finanziell vorsorgen. Schlie√ülich kommt auch ihr Haus in die Jahre und braucht eine Verj√ľngungskur. Nach 15 bis 20 Jahren sind Bad und K√ľche f√§llig, ebenso die Heizung. Ohne fremde Hilfe von der Bank sind die Kosten kaum zu stemmen.
 

Banken mögen keine kleinen Baukredite

Das Problem: Oft knabbern Eigenheimbesitzer noch am bestehenden Baukredit, da kommt ein weiteres Baudarlehen h√∂chst ungelegen. Auch die Bank sieht die steigende Belastung nicht gern. Hinzu kommt, dass Finanzierungssummen von 30.000 oder 40.000 Euro f√ľr die Kreditinstitute unattraktiv sind. Viele Banken verzichten deshalb auf die Vergabe von Kleindarlehen. Findet man doch eine, dann fordert sie hohe Zinsen. Das verteuert die Modernisierung erheblich.

• So viel kostet ein Prozentpunkt mehr: Ein f√ľnfj√§hriges Baudarlehen √ľber 40.000 Euro, das statt drei Prozent, vier Prozent Zinsen kostet, verursacht bei f√ľnf Prozent Tilgung Mehrkosten von insgesamt 2.750 Euro.
 
Hier klicken: Bausparen bei Huk-Coburg

Kosteng√ľnstig Modernisieren mit Bausparer

Um teure Baukredite zu vermeiden, sollten Sie eine Finanzreserve f√ľr Modernisierungszwecke bilden. Allerdings f√§llt es vielen Familien schwer, neben der monatlichen Tilgung des Baudarlehens, zus√§tzlich 30.000 oder 40.000 Euro Instandhaltungsr√ľcklage anzusparen. Einen Ausweg er√∂ffnet in diesem Fall ein Bausparvertrag. Als Bausparer kommen Sie mit einer vergleichsweise moderaten Sparleistung zu einer zinsg√ľnstigen Finanzierung. Der anf√§ngliche Kapitalaufbau wird von der Bausparkasse verzinst, zudem helfen staatliche Zulagen bei der Kapitalbildung. In der Darlehensphase halten preiswerte Zinsen die Kosten in Schach.

Positiv: Viele Bauspartarife sind flexibler als klassische Hypothekendarlehen. Das gilt sowohl in der Anspar- als auch in der Darlehensphase. Die finanzielle Beweglichkeit ist nicht zu untersch√§tzen, schlie√ülich wei√ü man als Eigent√ľmer nie, wie lange die Heizung h√§lt oder wann die Fassade br√∂ckelt. Empfehlenswert sind in diesem Fall Bauspartarife, die entweder flexibel auf Finanzierungsw√ľnsche reagieren k√∂nnen oder die regelm√§√üig Geld auszahlen.

• Geldsparen.de-Tipp
: Ein Beispiel hierf√ľr ist der Bauspar-Sparplan der Huk-Coburg, der √ľber 20 Jahre l√§uft und der in bestimmten Abst√§nden drei Darlehen √ľber eine jeweils festgelegt Summe gew√§hrt. Dadurch steht regelm√§√üig Geld zur Verf√ľgung, um notwendige Renovierungen oder lang ersehnte Umbauten Wirklichkeit werden zu lassen. Positiv: Die Bauspardarlehen sind so konzipiert, dass sie keinen Grundbucheintrag ben√∂tigen und somit keine Zusatzkosten verursachen.
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k√ľmmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:6534

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: modernisierung_mit_bausparer(6534)