Sabina Hoerder
Ein Beitrag von Sabina Hoerder, 08.04.2016

Fördermittel KfW-Baufinanzierung verbessert

Planen Sie, ein besonders energieeffizientes Haus zu bauen? Dann sollten Sie sich die KfW-Baufinanzierung näher ansehen. Welche Neuerungen es bei den Fördermitteln gibt.
Kfw Baufinanzierung

Mit Smart Home kontrollieren Sie die Energieeffizienz im Haus.

Die KfW-Förderbank hat zum 1. April 2016 ihr Förderprogramm „Energieeffizient Bauen“ überarbeitet. Der Förderhöchstbetrag für besonders energiesparende Wohneinheiten liegt nun bei 100.000 Euro – statt bislang 50.000 Euro. Über diese Summe können Bauherren eine geförderte KfW-Baufinanzierung erhalten. Bei zehn Jahren Zinsbindung verlangt die KfW ab 0,75 Prozent Effektivzins für ein Darlehen. Neu ist, dass Sie sich nun auch für eine Baufinanzierung mit 20 Jahren Zinsbindung entscheiden können. In der aktuellen Niedrigzinsphase kann es sinnvoll sein, sich Zinsen langfristig zu sichern. Allerdings müssen Sie dafür ab 1,31 Prozent Effektivzins zahlen.

Sie müssen die Baufinanzierung nicht alleine schultern

Eine geförderte Baufinanzierung der KfW-Bank müssen Sie nicht komplett alleine zurückzahlen, denn die Förderbank zahlt einen Tilgungszuschuss. Wie hoch der ausfällt, hängt davon ab, wie energieeffizient Ihr künftiges Haus ist. Die KfW unterscheidet dabei drei förderfähige Standards: Das Effizienzhaus 50 mit den niedrigsten Anforderungen an Energieeffizienz, das Effizienzhaus 40 sowie das neue Effizienzhaus 40 plus, das Energie selbst erzeugt sowie speichert und den verbleibenden, sehr geringen Energiebedarf überwiegend selbst deckt. Der bisher am wenigsten anspruchsvolle Standard Effizienzhaus 70 fällt dafür weg, denn wegen neuer, strengerer Umweltauflagen entspricht dieses weitgehend den gesetzlichen Anforderungen.

KfW schenkt bis zu 15.000 Euro

Da der Förderhöchstsatz gestiegen ist, haben sich auch die Tilgungszuschüsse der KfW geändert. Im Einzelnen fallen sie folgendermaßen aus:
  • KfW-Effizienzhaus 40 Plus: 15 Prozent der Darlehenssumme, höchstens 15.000 Euro je Wohneinheit,
  • KfW-Effizienzhaus 40: 10 Prozent der Darlehenssumme, höchstens 10.000 Euro je Wohneinheit,
  • KfW-Effizienzhaus 50: 5 Prozent der Darlehenssumme, höchstens 5.000 Euro je Wohneinheit.
Ein energiesparendes Haus will gut geplant sein. Deshalb haben Bauherren nun zusätzlich einen verbindlichen Anspruch auf eine Förderung von bis zu 4.000 Euro für die Baubegleitung. So fördert die KfW die energetische Fachplanung und die Baubegleitung durch einen Experten.

Übrigens:
Eine KfW-Baufinanzierung schließen Sie nicht bei der KfW selbst ab, sondern über Ihren Baufinanzierer - beispielsweise eine Filial- oder Direktbank oder eine Bausparkasse. Machen Sie den Vergleich und finden Sie einen starken Baufinanzierungspartner mit dem Geldsparen-Sparrechner Baufinanzierung:

Fördermittel für Einbruchschutz

Neben den Neuerungen beim energieeffizienten Bauen hat die KfW auch ihre Fördermittel für den Einbruchschutz überarbeitet. Wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Mietwohnung gegen Langfinger schützen möchten, dann könne Sie nun neben einem Zuschuss auch einen zinsvergünstigten Kredit über bis zu 50.000 Euro erhalten. Außerdem sind nun noch mehr Maßnahmen förderfähig. So können Sie die Mittel beispielsweise dafür nutzen, um Ihre Fenster und Türen einbruchsicher zu machen oder eine Alarmanlage zu installieren.

Mein Tipp: Lesen Sie hier neun Tipps zum Schutz gegen Einbrecher.
Nähere Informationen zu den Förderprogrammen finden Sie auf der Internetseite der KfW.
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 10 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
0,89%
0,89%
2.
0,91%
0,94%
3.
1,00%
1,01%
Datenstand: 02.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Sabina Hoerder mein Name ist Sabina Hoerder. Ich bin Redakteurin bei geldsparen.de. Studiert habe ich Germanistik und Soziologie. Auf geldsparen.de kümmere ich mich vor allem um die Rubrik Energie und Themen, die junge Menschen betreffen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: scyther5 / Shutterstock.com ID:6643

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Wohnen Pagename: kfw-foerderung(6643)