Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 18.07.2017

Zinsen Immobilienkredite sprunghaft teurer

Die EZB deutet ein Umdenken in Sachen Zinspolitik an, schon werden Baukredite teurer. Viele Banken drehen an der Zinsschraube. Wie können Verbraucher gegenhalten?
Zinsen Immobilienkredite sprunghaft teurer

Damit der Traum von den eigenen vier Wänden nicht an steigenden Kreditzinsen zerplatzt, kann ein Forwarddarlehen sinnvoll sein.

Zahlreiche Banken und Bausparkassen nehmen steigende Anleihekurse zum Anlass und verteuern ihre Baudarlehen. Bis zu zwei Zehntel klettern die Kreditzinsen nach oben, etwa bei der Generali Versicherung. Immobilienk√§ufer m√ľssen dadurch tiefer in die Tasche greifen. Kostet ein f√ľnfzehnj√§hriger Baukredit √ľber 300.000 Euro statt bislang 1,79 jetzt 1,99 Prozent Sollzins, verteuert sich die Monatsrate um 50 Euro. Binnen 15 Jahren summieren sich die Mehrkosten auf 9.000 Euro.

H√∂here Kreditzinsen m√ľssen Kreditnehmer auch bei Debeka, Santander Bank, Aachener Bausparkasse und W√ľstenrot in Kauf nehmen. Hier verteuerten sich Baukredite mit 15-j√§hriger Zinsbindung jeweils um 0,15 Prozentpunkte. Unser Beispieldarlehen kostet dadurch rund 40 Euro im Monat mehr. In der gleichen Gr√∂√üenordnung verteuerten zehnj√§hrige Immobiliendarlehen.

Forward-Darlehen: Bollwerk gegen höhere Zinsen

Potentielle Immobilienkäufer, die sich gegen weiter steigende Zinsen absichern wollen, sollten sich bei Ihrer Bank nach sogenannten Forward-Darlehen erkundigen. Diese auch als Vorratsdarlehen bezeichneten Immobilienkredite sichern die aktuellen Tiefzinsen auf Jahre im Voraus.

Was viele nicht wissen: Das funktioniert nicht nur bei einer Anschlussfinanzierung, sondern auch der Erstfinanzierung. Das hei√üt, wenn Sie in zwei oder drei Jahren bauen oder eine Immobilie kaufen m√∂chten, k√∂nnen Sie die nach wie vor sehr g√ľnstigen Zinsen bereits heute festschreiben. Das kann Tausende von Euro sparen.

Forward-Darlehen: Zinsaufschlag vermeiden

Allerdings berechnen Banken f√ľr Forward-Darlehen eine zeitabh√§ngige Geb√ľhr. In der Regel sind die ersten drei Monate kostenlos, danach fallen f√ľr jeden Monat, der bis zur Auszahlung des Forward-Darlehens vergeht, 0,01 bis 0,04 Prozent Extrazins an. Ein in drei Jahren startendes Forward-Darlehen kann sich bei einem Zinsaufschlag von 0,02 Prozent und drei Monaten bereitstellungsfreier Zeit also um insgesamt 0,66 Prozent verteuern. Das ist angesichts der erkauften Zinssicherheit nicht viel, doch es geht noch besser.

Geldspar-Tipp: Viele Kreditinstitute verzichten nicht nur drei, sondern sechs oder gar zw√∂lf Monate auf Bereitstellungszinsen. Beispiele hierf√ľr sind die ING-Diba, die sechs Monate keinen Forward-Aufschlag verlangt oder Allianz und die Bausparkasse Mainz, die je zw√∂lf Monate keine Extrazinsen berechnen. Bis zu einem halben Prozentpunkt an Zinsaufschlag l√§sst sich dadurch vermeiden.

Forward-Darlehen ähneln klassischem Immobilienkredit

Die Konditionen f√ľr Forward-Darlehen entsprechen denen klassischer Baukredite. Entscheidende Parameter sind Kreditsumme, Beleihungsh√∂he, Laufzeit, Sollzins, Tilgungssatz und die K√ľndigungsregeln. Achten Sie beim Kreditabschluss besonders auf Sondertilgungsrechte und die M√∂glichkeit zur Tilgungssatz√§nderung w√§hrend der Laufzeit.

Besitzen Sie bereits eine Immobilie und l√§uft Ihr Erstkredit aus, k√∂nnen Sie bei der Anschlussfinanzierung mit einem Forward-Darlehen weitere Pluspunkte f√ľr sich nutzen. Da die Kreditsumme und damit auch die Beleihungsh√∂he heute niedriger sind als zu Beginn der Baufinanzierung, kann die Bank g√ľnstigere Zinss√§tze anbieten. In Kombination mit den aktuellen Tiefzinsen l√§sst sich der Tilgungssatz erh√∂hen und damit die R√ľckzahlung des Kredits beschleunigen.

Tipp: Worauf Sie außerdem bei der Anschlussfinanzierung achten sollten, lesen Sie hier.
 
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 15 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
1,45%
1,49%
2.
1,51%
1,53%
3.
1,54%
1,58%
Datenstand: 23.10.2017
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k√ľmmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Stasique/Shutterstock.com ID:6734

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Wohnen Pagename: immobilenkredit-forwarddarlehen(6734)