Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 10.03.2017

Geldanlage Fondserträge ausschütten oder wiederanlegen?

Manche Fonds schütten regelmäßig Erträge an Anleger aus, andere stecken die Einnahmen wieder in den Fonds. Was ist die bessere Anlagestrategie?
Geldanlage Fondserträge ausschütten oder wiederanlegen?

Die Qual der Wahl: Thesaurierende oder ausschüttende Fonds?

Viele Fonds erzielen neben Kurssteigerungen weitere Einnahmen. So erhalten Aktienfonds zum Beispiel Dividendenzahlungen, Rentenfonds Zinszahlungen und Immobilienfonds Mietzahlungen. Die Fondserträge haben einen großen Vorteil: Im Gegensatz zu Kurssteigerungen gewähren sie regelmäßig einen sicheren Ertrag.

Vor allem bei schwankungsintensiven Aktienfonds spielen Dividendenzahlungen eine immer größere Rolle. Fondssparer stehen allerdings vor der Frage, ob die Dividendenzahlungen des Fonds ausgeschüttet oder im Fonds wieder angelegt werden sollen? Zwei grundlegende Fondstypen stehen hierfür zur Wahl:
  • Thesaurierende Fonds: Diese Fonds investieren die vereinnahmte Zinsen oder Dividenden umgehend in neue Anteile desselben Fonds. Vorteil: Der Fondswert wächst dadurch ähnlich wie beim Zinseszinseffekt. Transaktionskosten für den Kauf der Anteile fallen nicht an. Anleger profitieren von einem höheren Vermögenswert.
  • Ausschüttende Fonds: Diese Fonds zahlen anfallende Erträge an die Fondseigner aus. Über die Fondseinnahmen können Anleger frei verfügen. Vorteil: Der Sparer erhält gesicherte regelmäßige Einküfte, die keinem Risiko durch Kursverluste ausgesetzt sind. Sollen die Ausschüttungen in neue Fondsanteile investiert werden, fallen aber erneut Handelsgebühren an.

Welcher Fonds erzielt mehr Rendite?

Bei der Ermittlung der Fondsrendite spielen die Erträge eine wichtige Rolle. Es gilt die Grundregel: Nur bei thesaurierenden, also wiederanlegenden Fonds, entspricht die von den Fondsgesellschaften ausgewiesene Rendite der tatsächlichen Fondsrendite. Bei ausschüttenden Fonds kommt es darauf an, was Sie als Anleger mit den vereinnahmten Erträgen machen.

Investieren Sie diese umgehend in den gleichen Fonds, erzielt dieser am Ende in etwa die gleiche Performance wie ein thesaurierender Fonds. Allerdings schmälern die anfallenden Kaufgebühren die Nettorendite. Konsumieren Sie jedoch die Erträge oder investieren sie diese anderweitig, etwa in Festgeld oder Tagesgeld, fällt die Fondsrendite zurück. Grund: Der Zinseszinseffekt kann bei ausbleibender Wiederanlage von Zinsen oder Dividenden nur unzureichend für Sie arbeiten.
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 15 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
1,53%
1,57%
2.
1,58%
1,60%
3.
1,65%
1,69%
Datenstand: 23.08.2017
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Beide Fondstypen müssen Erträge verteuern

Steuertechnisch gesehen werden beide Fonds gleich behandelt: Auf alle Fondserträge, gleich ob es sich um ausschüttende oder thesaurierende Fonds handelt, fällt Abgeltungssteuer an. Einziger Unterschied besteht darin, wann ein Fonds seine Einnahmen verbucht. Bei ausschüttenden Fonds werden die Gutschriften am Auszahlungstag steuerpflichtig, das ist oft mitten im Jahr. Abzüglich des mittels Freistellungsauftrag steuerbefreiten Betrags behält die Bank die Abgeltungssteuer ein und führt sie automatisch ans Finanzamt ab.

Anders bei thesaurierenden Fonds: Deren Gewinne werden erst am Ende eines Jahres steuerpflichtig und von der Fondsgesellschaft ans Finanzamt abgeführt. Eine Ausnahme besteht bei ausländischen thesaurierenden Fonds. Hier müssen Sie die Erträge selbstständig beim Finanzamt melden, um eine Doppelbesteuerung zu vermeiden. Da beide Fondstypen steuerlich gleich gestellt sind, spielen steuerliche Gesichtspunkte bei der Wahl des Fondstyps in der Regel eine untergeordnete Rolle.

Anlageziel entscheidet über Fondstyp

Für die Frage, ob sie einen ausschüttenden oder thesaurierenden Fonds wählen sollen, ist entscheidend, welches Anlageziel sie verfolgen und wie lange die Geldanlage laufen soll. Möchten Sie regelmäßig Erträge erhalten ohne den Kapitalstock zu schmälern, sind ausschüttende Fonds eine gute Wahl. Die Erträge können Sie beispielsweise zum Lebensunterhalt verwenden oder damit Anteile anderer Fonds kaufen und so ungewünschten Depotverschiebungen zugunsten bestimmter Assetklassen entgegenwirken.

Mit einem thesaurierenden Fonds erwirtschaften Sie dagegen langfristig höhere Renditen und besitzen eine chancenreiche Geldanlage. Solche Fonds empfehlen sich insbesondere für Vorsorgesparer. Gut geeignet sind für die Altersvorsorge sind börsennotierte Indexfonds, sogenannte ETFs. Hier sind die laufenden Kosten gering, die Anschaffungskosten niedrig und die Risikostreuung optimal.
Geldsparen-Lesetipp: Gebühren beeinflussen die Rendite beim Fondssparen. Wer seine Gewinnchance heben will, sollte sein Depot umstellen und die Kosten senken. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Beitrag: "Teure Fonds nicht besser als preiswerte".
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de kümmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor tätig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: leungchopan / Shutterstock.com ID:6894

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Wohnen Pagename: fonds-thesaurierend-ausschuettend(6894)