Horst Biallo
Ein Beitrag von Horst Biallo, 10.03.2016

EZB-Entscheidung Baufinanzierung bleibt billig

Sie wollen eine Immobilie kaufen? Oder Ihre Baufinanzierung läuft aus? Nach der EZB-Entscheidung können Sie sich Zeit lassen - die Zinsen werden weiter sinken.
EZB, Leitzins, Baufinazierung, Zinsen

EZB-Chef Mario Draghi senkt den Leitzins auf Null

Dass Mario Draghi, der Boss der Europäischen Zentralbank (EZB) den Leitzins auf 0,0 Prozent senkt, war erwartet worden. Die Folgen für Sie dürften positiv sein. Zumindest dann, wenn Sie kein Geldanleger sind, sondern selbst Geld brauchen. Zum Beispiel, um sich eine Eigentumswohnung zu kaufen oder ein Einfamilienhaus - welche Sie, wie die Meisten von uns, mit einer Baufinanzierung finanzieren.
Aber: Selbst wenn Sie Geldanleger sind und sich über weiter sinkende Geldanlage-Zinsen ärgern, könnte diese Botschaft für Sie interessant sein. Zwar sollten Sie weiterhin mindestens drei Monatsgehälter gut verzinst als Tagesgeld gebunkert haben. Aber was machen Sie mit dem Rest? Vielleicht wäre der Kauf einer bereits gut vermieteten Eigentumswohnung eine interessante Alternative.

Statt eigener Immobilie eine vermietete kaufen

Sie müssen so rechnen: 200.000 Euro bekommen Sie von einem günstigen Anbieter schon für unter 600 Euro im Monat. Welche Wohnungen sind bei Ihnen vor Ort für diesen Preis zu kaufen und was bringen die an Miete ein - schon mal drüber nachgedacht?

Nach welchen Kriterien sich Ihr Zinssatz richtet

Sie müssen jedoch auch wissen: Diesen Zins für Ihre Baufinanzierung von rund einem Prozent bekommen Sie nur bei entsprechender Bonität und wenn Sie Eigenkapital von rund 20 Prozent mitbringen. Sie haben kein Eigenkapital gespart? Dann wird es teurer, weil die Bank Ihnen einen Zinsaufschlag berechnet für das erhöhte Risiko. In Ausnahmefällen gewährt eine Bank Ihnen auch eine Vollfinanzierung ohne diesen Zinsaufschlag. Zum Beispiel, wenn Sie und Ihre Ehegattin oder Ihr Ehegatte einen krisensicheren Job haben. Sie sollten aber in der Lage sein, die Kaufnebenkosten aus der eigenen Tasche zu bezahlen - das sind meist zwischen zehn und 15 Prozent. Das sind:
  • Grunderwerbsteuer zwischen 3,5 bis sechs Prozent je nach Bundesland
  • Maklercourtage zwischen drei und sechs Prozent vom Kaufpreis plus 19 Prozent Mehrwertsteuer
  • Notar- und Gerichtskosten von bis zu 1,5 Prozent des Kaufpreises.

    Ob selbst genutzte oder vermietete Immobilie: Die drei wichtigsten Gründe für den Erwerb dürfen Sie nie außer Acht lassen. Die Lage, die Lage, die Lage. Stellen Sie sich drei Fragen, gerade auch, wenn Sie die Wohnung nicht für sich selbst brauchen:
     
  • Würden Sie gern selbst dort einziehen wollen?
  • Wie ist die Infrastruktur, was das Einkaufen, die Schulen, die Kneipen betrifft?
  • Lässt sich diese Immobilie in ein paar Jahren zumindest zum gleichen Preis wieder verkaufen, falls sich Ihre Lebenspläne einmal ändern?

Mein Tipp: Und wenn Sie zum Punkt gekommen sind, sich für eine Immobilie entschieden haben, die Sie sich leisten können, dann sollten Sie sich bei uns umsehen und mit diesen Themen beschäftigen: Wie lang soll die Zinsbindung sein? Wie vergleicht man Angebote richtig? Mehr zum Thema, Baufinanzierung ohne Eigenkapital oder - Rabatte für Familien in der Baufinanzierung.
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 10 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
0,88%
0,88%
2.
0,95%
0,98%
3.
1,10%
1,13%
Datenstand: 09.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Horst Biallo mein Name ist Horst Biallo. Ich habe Wirtschaft studiert, danach bei der Tageszeitung Die Welt eine Journalisten-Ausbildung absolviert. Als Familienvater mit drei Kindern kümmere ich mich bei Geldsparen vor allem um Finanz-Themen. Wenn ich Ihnen helfen kann, lassen Sie es mich einfach per Mail wissen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: EZB ID:6594

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: ezb_entscheidung_zinsen(6594)