Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 01.06.2016

Wenn der Bautr√§ger schummelt Eigentumswohnung zur√ľckgeben

Verkaufsprospekte von Bautr√§gern m√ľssen halten, was sie versprechen. Andernfalls k√∂nnen K√§ufer die Eigentumswohnung zur√ľckgeben.
Wenn der Bautr√§ger schummelt Eigentumswohnung zur√ľckgeben

Wirbt der Verkäufer mit einem unverbaubaren Blick, muss das auch so sein und bleiben

Unverbaubarer Blick √ľber die Skyline von Frankfurt am Main – so bewarb ein Bautr√§ger vollmundig seine zum Verkauf stehenden Eigentumswohnungen. Ein Interessent nahm dies w√∂rtlich und erwarb eine Erdgeschosswohnung. Anf√§nglich genoss er jeden Tag den herrlichen Blick √ľber die Stadt. Doch nach einiger Zeit √§nderte sich das Bild. Der gleiche Bautr√§ger fing an, auf dem Nachbargrundst√ľck ein weiteres Geb√§ude zu errichten, das nach einiger Zeit die geliebte Aussicht versperrte. Als das Geb√§ude fertig war, blieb lediglich der Blick auf den Messeturm und die Europ√§ische Zentralbank √ľbrig.

Eigentumswohnung darf zur√ľckgegeben werden

Das kann doch nicht sein, dachte sich der K√§ufer. Der Bautr√§ger hatte im Prospekt eine unverbaubare Aussicht auf die Stadt versprochen – und jetzt das! Da mache ich nicht mit, entschied er, und zog vor Gericht. Der Fall ging bis vor das Oberlandesgericht Frankfurt am Main. Dort stellten sich die Richter schlie√ülich hinter den K√§ufer und verurteilten den Bautr√§ger auf R√ľckabwicklung des Kaufvertrags (OLG Frankfurt/M. Az.: 3 U 4/14).
  • Die Begr√ľndung: Der Bautr√§ger h√§tte nicht mit einem unverbaubaren Blick auf die Stadtsilhouette werben d√ľrfen, wenn er ihn sp√§ter selbst verbaut. Die Oberlandesrichter sahen im Bau der Nachbarimmobilie eine nachvertragliche Pflichtverletzung. Die freie Sicht auf die Skyline sei schlie√ülich als Beschaffenheit der fraglichen Eigentumswohnung ausdr√ľcklich im Prospekt angepriesen worden. Diese Vereinbarung d√ľrfe der Bautr√§ger nicht im Nachhinein verletzen. Da das Versprechen des uneingeschr√§nkten Blicks nicht eingehalten worden sei, k√∂nne der K√§ufer die Eigentumswohnung zur√ľckgeben und den Kaufvertrag r√ľckabwickeln.

Baufinanzierung auflösen kostet Vorfälligkeitsentschädigung

Soll neben dem Kaufvertrag f√ľr die Eigentumswohnung auch die Baufinanzierung aufgel√∂st werden, warten neue Schwierigkeiten. Zwar besitzen Sie als Eigent√ľmer in Ausnahmef√§llen ein Sonderk√ľndigungsrecht f√ľr Ihre Baufinanzierung. Doch weil der Bank in diesem Fall jede Menge Zinsen verloren gehen, darf sie eine Vorf√§lligkeitsentsch√§digung verlangen. Diese kann je nach Zinsniveau, Restschuld und Restlaufzeit saftig ausfallen. Nicht selten zahlen Eigent√ľmer f√ľnfstellige Betr√§ge. Das liegt unter anderem daran, dass Banken nicht immer korrekt rechnen. H√§ufig werden Sondertilgungsoptionen und das geringere Ausfallrisiko nicht ausreichend ber√ľcksichtigt.

• Mein Tipp: Sind Sie unsicher, ob die Bank richtig gerechnet hat, dann wenden Sie sich an eine Verbraucherzentrale. Gegen ein geringes Entgelt rechnen Experten die geforderte Vorf√§lligkeitsentsch√§digung nach. Sie erhalten eine computergest√ľtzte Berechnung sowie einen Beratungsbrief, mit dem Sie Ihren Anspruch gegen√ľber der Bank geltend machen k√∂nnen.

Hier lesen Sie mehr zum Thema, wie viel Vorfälligkeitsentschädigung die Bank von Ihnen verlangen darf und warum dank Sondertilgungen die Entschuldung schneller läuft.

Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 5 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
0,61%
0,61%
2.
0,68%
0,73%
3.
0,75%
0,75%
Datenstand: 08.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k√ľmmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

 

07.06.2016 16:57 Uhr
Bekeschus: Gilt das auch für VW Motoren?
Die Sachlage im Artikel ist ja recht eindeutig. Aber auch bei VW-Motoren umschreibt man die Manipulationen so nett mit "Schummelsoftware". Wenn man Wohnung rechtmäßig zurückgeben kann, müßte es doch für die Volks-Autos genauso gelten, oder?


Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: alexandre zveiger / Shutterstock.com ID:6689

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: eigentumswohnung_zurueckgeben(6689)