Sabina Hoerder
Ein Beitrag von Sabina Hoerder, 26.04.2017

Vorsicht bei Auto-Schnäppchen Geld weg, Auto weg

Vorsicht bei allzu gut klingenden Auto-Schnäppchen! Das Deutsch-Polnische Verbraucherinformationszentrum warnt vor vermehrter Abzocke auf Online-Marktplätzen.
Vorsicht bei Auto-Schnäppchen Geld weg, Auto weg

Gebrauchtwagen sollte man möglichst persönlich in Augenschein nehmen - und nicht im Voraus bezahlen!

Ein günstiger Gebrauchtwagen von einem etablierten polnischen Unternehmen. Bezahlung über ein Treuhandkonto. Das klingt nicht schlecht. Kann dabei etwas schiefgehen? Sehr wohl! Das Deutsch-Polnische Verbraucherinformationszentrum (VIZ) der Verbraucherzentrale Brandenburg berichtet, dass sich derzeit vermehrt Verbraucher melden, die auf diese Weise abgezockt wurden.

Echtes Unternehmen, falsche E-Mail-Adresse

Auf einem der gängigen Marktplätze im Internet hatten sie einen Gebrauchtwagen gesucht. Fündig geworden waren sie vermeintlich bei einem etablierten polnischen Händler, den es tatsächlich gibt. Dessen Postadresse war richtig angegeben, die Telefonnummer jedoch falsch und die E-Mail-Adresse leicht abgewandelt, so die Verbraucherschützer. Um das Schnäppchen-Auto zu bekommen, sollten die Interessenten eine Anzahlung auf ein Treuhandkonto leisten. Danach ist der Kontakt aber abgebrochen. Die Anzahlung war weg und die Käufer erhielten kein Auto.

Auto erst ansehen, dann zahlen

Das DIZ hilft in solchen Fällen und berät beim grenzüberschreitenden Einkauf in polnischer und in deutscher Sprache. Die Verbraucherschützer raten, Gebrauchtwagen erst zu bezahlen, wenn man sie persönlich in Augenschein genommen hat. Bei besonders billigen Preisen sollte man misstrauisch werden.
Gesamten Vergleich anzeigenAutokredit Kredit: 20.000 €, Laufzeit: 48 Monate
  Anbieter eff. Zins
p.a.
repr. Beispiel
 
1.
2,85%
bonitätsabh.
2.
2,45%
bis 2,95%
3.
0,97%
bis 2,99%
Datenstand: 24.11.2017
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
 repr. Beispiel

Liebe Leserinnen und Leser,

Sabina Hoerder mein Name ist Sabina Hoerder. Ich bin Redakteurin bei geldsparen.de. Studiert habe ich Germanistik und Soziologie. Auf geldsparen.de kümmere ich mich vor allem um die Rubrik Energie und Themen, die junge Menschen betreffen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Sisacorn/Shutterstock.com ID:6943

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: autokauf-abzocke(6943)