Caroline Benzel
Ein Beitrag von Caroline Benzel, 15.09.2017

Flusskreuzfahrten Entschleunigt Reisen

Flusskreuzfahrten sind beliebt. Im Vergleich zu Seefahrten punkten sie durch niedrigere Kosten und eine zumeist kürzere Anreise. Ein Überblick zum gemächlichen Reisen auf dem Fluss.
Flusskreuzfahrten Entschleunigt Reisen

Flusskreuzfahrtschiff auf der Mosel.

Nicht nur Seefahrten sind lustig und schön, auch Flusskreuzfahrten erfreuen sich steigender Beliebtheit. Das geht aus der Studie „Fluss-Kreuzfahrtmarkt 2016“ hervor. Demnach haben 2016 rund 1,36 Millionen Menschen europaweit eine Flusskreuzfahrt unternommen. Besonders beliebt sind Flusskreuzfahrten dabei in Deutschland. Hierzulande wurden ganze 435.586 Flusskreuzfahrten verkauft. Das sind rund 13.000 Passagiere mehr als noch im Vorjahr.

Durchschnittlich 1.030 Euro für eine Flusskreuzfahrt

Der Vorteil der Flusskreuzfahrten: kürzere Anreisezeiten, weniger Stress. Anbieter wie A-Rosa, Phoenix Reisen, Viking River Cruises und Amadeus Flusskreuzfahrten konkurrieren um die zahlungskräftige oft ältere Kundschaft. Im Schnitt kostet eine Reise 1.030 Euro, ein Tag durchschnittlich 149 Euro. Damit sind die Flusskreuzfahrten deutlich günstiger als Kreuzfahrten auf hoher See. Der durchschnittliche Reisepreis einer Hochseekreuzfahrt liegt immerhin schon bei 1.580 Euro, der Tagespreis bei rund 182 Euro.

Flusskreuzfahrten auch bei Familien gefragt

Kein Wunder, dass Flusskreuzfahrten aufgrund des geringeren Preises und der kürzeren Anreise auch bei Familien immer beliebter werden. So bietet A-Rosa bereits Flusskreuzfahrten mit Kinderbetreuung an. Ein besonderer Anreiz: Bei rechtzeitiger Buchung können Kinder bis 15 Jahren bei A Rosa teils kostenfrei mitreisen.

Schnäppchen für Schnellentschlossene

Ähnlich wie bei Hochseekreuzfahrten variieren die Preise je nach Reisedatum, Kabinenart und Zusatzleistungen. Sparen können Schnellentschlossene, die zu zweit verreisen und in einer Kabine übernachten. Wer bis zu vier Wochen vor Reiseantritt bucht, kann teils preislich interessante Restplätze ergattern. Aber Vorsicht: Die meisten Flusskreuzfahrten sind keine All-Inclusive-Angebote. So sind zwar Übernachtung und Essen in der Regel im Preis enthalten – doch fallen für Ausflüge und Getränke oft Zusatzkosten an.

Tipp: Prüfen Sie die Konditionen bei der Buchung genau und behalten Sie die zusätzlichen Kosten im Hinterkopf.

Flusskreuzfahrt für Radler und Feinschmecker

Grundsätzlich muss eine Flusskreuzfahrt aber nicht unbedingt in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Holland stattfinden. Wer in die europäische Ferne schweifen will, kann auch Italien, Frankreich oder Portugal vom Fluss aus erkunden. So lässt sich ein Strandurlaub oder Städtetrip wunderbar mit einer kleineren oder größeren Flusskreuzfahrt kombinieren.

Auch Radreisen und Flusskreuzfahrten bilden ein interessantes Reiseduo. Ab 990 Euro gibt es beispielsweise das Angebot von Mantua per Fahrrad und Schiff nach Venedig zu reisen. Die Reederei Radissimo bietet den Trip zwischen August und Oktober an.
Weinliebhaber, die Portugal entdecken möchten, dürften an einer Douro-Kreuzfahrt ihre Freude haben. Bei Nicko Cruises gibt es achttägige Kreuzfahrten durch das Douro-Tal ab 1.099 Euro. Natürlich werden auch in Deutschland spezielle Wein- und Feinschmecker-Reisen angeboten. 6-tägige Mosel-Kreuzfahrten mit Feinschmeckerprogramm sind ebenfalls für Preise um die 1.000 Euro pro Person zu haben.

Anbieter finden

Wer eine Flusskreuzfahrt in Ländern wie Indien, China oder Myanmar erleben will, findet die Angebote meist in eine Rundreise eingebettet. Weniger exotische Flusskreuzfahrten finden Urlauber direkt auf den Portalen der Reedereien, wie beispielsweise A-Rosa und Amadeus Flusskreuzfahrten. Die Reederei Viking River Cruises bietet weltweit Flusskreuzfahrten an. Natürlich können Flusskreuzfahrten aber auch im Reisebüro oder auf speziellen Kreuzfahrtseiten gebucht werden.

Tipp: Wenn man die Reisepreise vergleicht, sollte man genau darauf achten, dass Art der Unterkunft, Reisedauer und enthaltene Service-Leistungen wirklich vergleichbar sind.

Lese-Tipp: Erfahren Sie hier, worauf Sie beim Abschluss einer Reiserücktrittversicherung achten sollten.
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!
    Karte Anbieter  
1.  
VisaCard
2.  
comdirect VISA-Karte
3.  
VISA Card
Datenstand: 21.11.2017
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Liebe Leserinnen und Leser,

Caroline Benzel mein Name ist Caroline Benzel. Nach meinem Studium der Publizistik habe ich mich auf Verbraucherthemen spezialisiert. Auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de informiere ich Sie zum Thema Mobilfunk. Ob LTE, NFC oder UMTS – ich weiß, was diese Abkürzungen bedeuten und wann sie für Sie wichtig sind.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: LudwigChrist/Shutterstock.com ID:7100

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: flusskreuzfahrten(7100)