Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 04.11.2016

Mischfonds Sparer suchen flexible Fonds

Mischfonds sind die am meisten verkauften Fonds 2016. Ein Grund sind die guten Renditen. Welche Kategorie ist am erfolgreichsten?
Mischfonds Sparer suchen flexible Fonds

Fischfonds - auf die Zusammensetzung kommt es an.

Bis Ende August investierten deutsche Sparer insgesamt 5,6 Milliarden Euro in Mischfonds. Laut Fondsverband BVI flossen allein im Monat August 1,8 Milliarden Euro in die gemischten Portfolios. Aktienfonds sind dagegen nicht mehr Sparers Liebling. In diesem Jahr wurden bereits mehr als eine Milliarde Euro aus diesen Fonds abzogen.

Flexibel und ausgewogen

In schwer vorhersehbaren B√∂rsenzeiten sind Flexibilit√§t und Ausgewogenheit Trumpf. Mischfonds spielen hier voll ihre St√§rken aus. Dank der weit gefassten Anlagestrategie k√∂nnen sie flexibel auf √Ąnderungen am Aktienmarkt reagieren. Je nach Marktlage k√∂nnen die Fondsmanager das Fondskapital von einer Assetklasse in eine andere umschichten. Erfolgreiche Fondsmanager gleichen so Verluste der einen Wertpapierklasse mit Gewinnen der anderen aus. Voraussetzung f√ľr erfolgreiche Perfomance ist allerdings, dass die Wertpapierprofies rechtzeitig erkennen, wohin der Trend am Aktienmarkt geht und dass sie schnell reagieren. Handeln sie falsch oder zu sp√§t, kann das flexible Fondskonzept auch nach hinten losgehen.

Drei Fondskonzepte stehen zur Wahl:

Mischfonds sind nicht gleich Mischfonds. Sie können wählen zwischen
• rentenbetonten Mischfonds: max. 25 Prozent Aktienanteil
• ausgewogen Mischfonds: bis zu 50 Aktienanteil
• aktienorientierten Fonds: maximal 75 Prozent Aktienanteil

Wann empfiehlt sich welche Fondskategorie?

Das h√§ngt von der jeweiligen B√∂rsenlage ab. Bei Hochkonjunktur haben in der Regel aktienorientierte Mischfonds die Nase vorn, bei Konjunkturflaute eher rentenorientierte. Als Anleger sollten Sie die Gro√üwetterlage an den B√∂rsen einsch√§tzen k√∂nnen. Au√üerdem sollten Sie Ihre Anlagepr√§ferenzen sowie die Anlagedauer im Blick haben. Senden die Aktienm√§rkte unklare Signale, sind Sie mit einem ausgewogenen Mischfonds h√§ufig auf der sicheren Seite. Suchen Sie einen Depotanker f√ľr gr√∂√üere Verm√∂gensbest√§nde, dann kann ein defensiver Mischfonds eine gute Wahl sein. Bei langfristigem Kapitalaufbau spielen aktienorientierte Mischfonds ihre St√§rke aus.

Welche Renditen sind bei Mischfonds zu erwarten?

Aktienbetonte Mischfonds: In den vergangenen Jahren funktionierten aktienorientierte Mischfonds besonders gut. Die Statistiken des BVI weisen auf F√ľnfjahressicht eine Durchschnittsrendite von 6,9 Prozent f√ľr internationale anlegende Fonds aus, in Euro anlegende Mischfonds kommen auf 6,1 Prozent. Ob diese Renditen aufgrund des schwachen Wirtschaftswachstums in den kommenden Jahren gehalten werden k√∂nnen, ist fraglich.

Ausgewogene Mischfonds: Ausgeglichene Mischfonds stehen dem kaum nach. Laut BVI erzielten international anlegende Fonds eine durchschnittliche F√ľnfjahresrendite von 4,6 Prozent, in Euro anlegende Fonds erreichten sogar einen j√§hrlichen Wertgewinn von 5,5 Prozent. Auch hier ist mit einem leichten R√ľckgang der Renditen zu rechnen, die ausgewogene Fondsstrategie ist aber weiterhin aussichtsreich.

Rentenbetonte Mischfonds:
Defensive Mischfonds sollen ohne Experimente wachsen und solide Ergebnisse erzielen. Hier geht Kapitalsicherheit vor Spitzenrendite. Die erzielten Durchschnittsrenditen in den vergangenen Jahren best√§tigen das Konzept. Auf F√ľnfjahressicht betragen die Renditen 3,4 bzw. 4,6 Prozent, je nachdem, ob es sich um international oder auf die Eurozone spezialisierte Fonds handelt. √Ąhnliche Renditen sind auch in den kommenden Jahren m√∂glich.

Mein Tipp: Geringere Orderpreise, weniger Geb√ľhren -mit unserem Aktiendepot Vergleich k√∂nnen Sie ein g√ľnstiges Depot finden.
Gesamten Vergleich anzeigenTagesgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 9 Monate
  Anbieter Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,00% 
58,33
2.
0,75% 
57,57
3.
1,10% 
49,22
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k√ľmmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: tomertu/Shutterstock.com ID:6784

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: mischfonds(6784)