Tagesgeld: Ein Tagesgeld ist die neue, verbesserte Version eines Sparkontos. ...weiterlesen

Cortal Consors
Tagesgeld
Zinstermine: quartalsweise
Einlagensicherung: 45 Mio. € / Person (erste 100.000 € über französische Einlagensicherung, Rest über BdB)
verfügbar für: nur für Neukunden
Besonderheit: online, für Neukunden; Zinssatz für 12 Monate garantiert
telefonische Kontoführung möglich: Ja
Kontakt: 0911/3 69 90 00
Produktcheck: 
Zinsen: 
Mindestsumme / Anlagebetrag Zinssatz
1,20%
ab 50.000,01 € (anteilig) 0,70%

kumuliert (Zins gilt nur für den jeweils anteiligen Betrag)

Der Angebotszins gilt für die ersten 12 Monate.
siehe auch: Tagesgeldkonto für alle Kunden
Datenstand: 25.07.2014
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zurück

Was ist ein Tagesgeld?


Ein Tagesgeld ist die neue, verbesserte Version eines Sparkontos. Die sichere Anlage eignet sich also vor allem zum kurzfristigen Parken von Erspartem. Wie das Wort „Tagesgeld“ bereits verrät, kann man täglich über sein Geld verfügen, ist also besonders flexibel, ohne eine Kündigungsfrist einhalten zu müssen. Zudem zahlen die Banken dafür attraktive Top Zinsen, wie Sie in unserem Tagesgeld-Vergleich sehen können. Nutzen Sie unseren Rechner und vergleichen Sie die Zinsen regelmäßig, denn nicht nur, dass man täglich über sein Geld verfügen kann, auch die Banken können die Zinsen dafür täglich ändern. Meist bleiben die Zinsen jedoch über Monate stabil. In unserem Tagesgeld-Vergleich sehen Sie neben den Zinsen auch den Anbieter und dessen Logo plus unseren Produktcheck. Unsere Experten testen alle Angebote und geben nachvollziehbare und transparente Bewertungen ab zu den Zinsen, der Sicherheit, den Bedingungen und dem Service.


Für Familien, die kein Risiko eingehen möchten, ist ein Tagesgeld-Konto die richtige Wahl. Wertverluste, wie sie etwa bei börsennotierten Wertpapieren auftreten können, sind ebenso ausgeschlossen wie eine Kontoüberziehung. Daneben unterliegen die Einlagen der höchsten Einlagensicherung. Innerhalb der EU sind Bankeinlagen bis 100.000 Euro zu 100 Prozent staatlich gesichert.


Für die Geldanlage auf einem Tagesgeldkonto ist kein Girokonto bei der gleichen Bank nötig. Sparer überweisen einfach den Anlagebetrag von einem Konto ihrer Wahl, den sie auf dem Tagesgeld anlegen wollen. Auch Auszahlungen erfolgen über das Girokonto.


In aller Regel ist auch kein Mindestanlagebetrag Voraussetzung, wie Sie in unserem Tagesgeld-Vergleich für jedes Produkt nachlesen können. Der Vergleich macht deutlich, dass die Zinsen von Bank zu Bank enorm schwanken. Ein Vergleich der Top Zinsen ist daher empfehlenswert.

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: Geldanlage-Rechner