Tagesgeld, Festgeld, Sparbrief, Sparbuch: große Auswahl an sicheren Anlagen

Hier vergleichen wir – je nach Laufzeit – die besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld, Sparbuch und Sparbriefe. Je nach Laufzeit sehen Sie dann, welche Anlage die meisten Zinsen bringt.

MoneYou
Tagesgeld
Anlage max.: 1.000.000 €
Zinstermine: quartalsweise
Einlagensicherung: 100.000 €/ Person abgesichert durch die niederländische Einlagensicherung
Besonderheit: für Neu - und Bestandskunden
telefonische Kontoführung möglich: Nein
Kontakt: www.moneyou.de, 069/90 73 23 23
Produktcheck: 
Zinsen: 
Mindestsumme / Anlagebetrag Zinssatz
ab 1 € 1,20%
ab 10.000 € 1,20%
ab 25.000 € 1,20%
ab 50.000 € 1,20%
ab 100.000 € 1,20%
Datenstand: 01.09.2014
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zurück

MoneYou

Das Tagesgeld von MoneYou

Bei der Direktbank MoneYou können Kunden online ein Tagesgeld-Konto eröffnen. Auf der Homepage steht der Antrag als Download zur Verfügung. Bereits nach wenigen Minuten erhält man die Bestätigung per Mail sowie die Kontonummer. Neukunden müssen sich zudem über das Postident-Verfahren identifizieren.


Bei der MoneYou kann Tagesgeld auf unbestimmte Zeit angelegt werden. Eine Mindestsumme wird von der Bank nicht gefordert, die maximale Anlagesumme beträgt eine Million Euro. Bei der Kontoeröffnung wird die Anlagesumme vom Referenzkonto auf das Tagesgeld-Konto überwiesen.


Zinsen für Tagesgeld ab dem ersten Euro


Eine solche Buchung ist auch bereits möglich, bevor das Postident-Verfahren abgeschlossen ist. Kunden können jederzeit an ihr Geld ran und es wird ab dem ersten Euro verzinst. Auch der Kontostand kann jederzeit abgefragt werden.


Hinter dem Markennamen MoneYou steht die ABN AMRO. Die Gesellschaft war zunächst in Holland tätig und bot Baufinanzierungen an, später kamen Anlagen wie Festgeld und Tagesgeld hinzu. Seit Juli 2011 ist die niederländische MoneYou in Deutschland mit Hauptsitz in Frankfurt tätig. Ins Leben gerufen wurde die Marke MoneYou neun Jahre zuvor.


Die ABN AMRO ist mit knapp sieben Millionen Kunden eine der weltweit größten Banken und verwaltete 2010 insgesamt ein Anlagevolumen von 57 Milliarden Euro in 23 Ländern. Ihren Sitz hat sie in Amsterdam. Die Bank entstand 1991 aus einer Fusion der beiden Banken ABN (Algemene Bank Nederland) und AMRO (Amsterdam-Rotterdam Bank).


Zinszahlung erfolgt quartalsweise auf das Tagesgeldkonto


Die Online-Bank MoneYou unterliegt dem deutschen Recht – damit sind die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sowie die Bundesbank für sie zuständig. Die Einlagensicherung der Bank unterliegt aber dem niederländischen Recht. Einlagen sind somit bis zu einem Anlagebetrag von 100.000 Euro je Kunde besichert.


Wer ein Tagesgeld-Konto bei der MoneYou unterhält, erhält die Zinszahlung quartalsweise. Kunden können so vom Zinsenzinseffekt profitieren. Über eigene Geldautomaten verfügt die Online-Bank jedoch nicht und sie ist auch nicht an einem Automaten-Pool einer anderen Bankengruppe angeschlossen.

 
Bereich: Geld Pagename: Geldanlage-Rechner